Stellenausschreibung

Der Evang. Kirchenbezirk Balingen sucht für seine Diakonische Bezirksstelle in Balingen und Ebingen engagierte Kolleginnen und Kollegen als

Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in

oder vergleichbare Qualifikation für die Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtgefährdete und Suchtkranke ab März 2019 vorerst als Mutterschaftsvertretung mit 50%.

Profil: Freude an klientenbezogener Beratung, diakonische Grundhaltung, kooperatives und vernetztes Arbeiten, Interesse an Präventionsaufgaben, Selbständigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit.

Weitere Auskünfte: Frau Dieringer, Telefon: 07433/160746.

Verwaltungsmitarbeiter*in ab sofort unbefristet mit 50%.

Profil: Berufserfahrung, gute Buchhaltungs- und EDV-Kenntnisse, Selbständigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Freude am Umgang mit Menschen unterschiedlichster Herkunft und Lebenssituationen, freundliche Umgangsformen.

Weitere Auskünfte: Frau Schrade-Geckeler, Telefon: 07433/160732.

Die Vergütungen erfolgen nach der KAO/TVöD.

Die Mitgliedschaft in der evangelischen oder einer der ACK-Kirchen und die Verbundenheit mit ihrem Auftrag und Dienst wird erwartet.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 30.11.2018 an das Evang. Dekanatamt Balingen, Charlottenstraße 16, 72336 Balingen, E-mail: dekanatamt.balingen@elkw.de.

 

 

Offene Stelle Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Die Diakonische Bezirksstelle Balingen bietet ab sofort die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes im Bereich Flüchtlingssozialarbeit zu engagieren.

Der Bundesfreiwilligendienst dauert zwischen 6 und 18 Monate und ist eine voll sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Für Menschen über 27 Jahren kann er auch in Teilzeit ab 20,5 Std./Woche ausgeführt werden.

Der Bundesfreiwilligendienst bietet Ihnen die Chance, verschiedene Bereiche der Flüchtlingsarbeit kennenzulernen und Kontakte zu Menschen aus verschiedenen Ländern und zu unterschiedlichen Organisatoren zu knüpfen.

Wir ermutigen ausdrücklich Menschen mit Fluchterfahrung sich zu bewerben.

Für die Ausübung ist eine Verständigung in deutscher Sprache notwendig.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Phillip Neurath unter der Telefonnummer: 07433/2109120.

 

 

Rückkehrberatung (Voranzeige)

Der Evang. Kirchenbezirk Balingen beabsichtigt die Einrichtung einer Rückkehrberatungsstelle für den Zollernalbkreis einrichten, die Realisierung ist abhängig von Förderzusagen.

Die Stelle ist geeignet für eine*n engagierte*n

Dipl. Sozialarbeiter*in oder Dipl. Sozialpädagog*in (oder vergleichbarer Abschluss)

Haben Sie Freude an klientenbezogener Arbeit und bringen soziale, interkulturelle und fremdsprachliche Kompetenzen mit?

Verfügen Sie über gute Kenntnisse im Asylrecht oder können sich diese rasch erarbeiten?

Arbeiten Sie gerne eigenverantwortlich und im Team?

Sind Sie flexibel, belastbar und konfliktfähig und konnten schon Berufserfahrung sammeln?

Dann würden wir Sie gerne kennenlernen!

In unserem Fachbereich Flüchtlingssozialarbeit ist vernetztes Arbeiten mit Kommunen, Kirchengemeinden, Institutionen und Ehrenamtlichen erforderlich. Die neu geschaffene Stelle kann aktiv aufgebaut und mitgestaltet werden.

Die Rückkehrberatungsstelle wird vorerst auf zwei Jahre befristet sein und 50% Stellenumfang umfassen. Die Vergütung erfolgt nach der KAO/TVöD.

Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche oder einer ACK-Kirche und die Verbundenheit mit ihrem Auftrag und Dienst setzen wir voraus.

Telefonisch erhalten Sie von Frau Schrade-Geckeler unter 07433/160732 oder Herrn Neurath unter 07433/2109120 weitere Auskünfte.