Projektstelle Gewaltschutzkoordination

Erstellung eines Gewaltschutzkonzepts für die Landeserstaufnahme für Flüchltinge in Sigmaringen

Mindesstandards des Konzeptes:

  • Mindeststandard 1 Einrichtungsinternes Schutzkonzept
  • Mindeststandard 2 Personal und Personalmanagement
  • Mindeststandard 3 Interne Strukturen und externe Kooperation
  • Mindeststandard 4 Umgang mit Gewalt- und Gefährdungssituationen/ Risikomanagement
  • Mindeststandard 5 Menschenwürdige, schützende und fördernde Rahmenbedingungen
  • Mindeststandard 6 Monitoring der Umsetzung des Schutzkonzeptes

Ziel der Mindeststandards:

  • Schutz von Kindern, Jugendlichen und Frauen in Flüchtlingsunterkünften
  • Sicherstellung von Schutz und Hilfe für Kinder, Jugendliche und Frauen vor Gewalt.

Alle Flüchtlinge – Jungen, Mädchen, Männer und Frauen – haben Anspruch auf Schutz von Leben, Gesundheit, freie Entfaltung der Persönlichkeit und Schutz der Menschenwürde. Durch ihre erhöhte Vulnerabilität gelten Kinder, Jugendliche und Frauen als besonders schutzbedürftig.

Kontakt:

Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge Sigmaringen
Binger  Str. 28
72488 Sigmaringen

Barbara Horak

Tel: 07571 731726 218
horak.barbaradontospamme@gowaway.diakonie-balingen.de